+49 (0)9681-608769-0 info@kanada-edelmetalle.de
Sie möchten mehr erfahren... Jetzt Termin vereinbaren

Der „Cost-Average-Effect“ oder zu Deutsch „Durchschnittskosteneffekt“

am Beispiel unseres Mein-Silbersparplans erklärt

 

Der Durchschnittskosteneffekt (englisch: Cost Average Effect) kommt bei Sparplänen, wie bei unseren mein-Silbersparplan und mein-Gold-Sparplan, zum Tragen. Der Sparer legt monatlich einen fixen Betrag, in unserem Beispiel 100 Euro, in Silber an.

Bedingt durch die unterschiedlichen Einstiegszeitpunkte und den zu den Zeitpunkten unterschiedlichen Kurswerten, kauft der Sparer mit gleichbleibenden Sparbeiträgen bei niedrigen Preisen mehr und bei höheren Preisen weniger Unzen (Silber) ein. Dies kann sich mittel- bis langfristig für den Sparer auszahlen.

Ein Beispiel für einen (fiktiven) Silbersparplan. Wir beginnen den (fiktiven) Silbersparplan im Januar eines (beliebigen) Jahres und lassen ihn im Dezember eines (beliebigen) Jahres wieder enden. Die im Beispiel angegebenen Werte entsprechen in keiner Weise den (zurzeit) gegebenen Werten für eine Unze Silber. Vielmehr wird hier ein (willkürlicher) Wert angesetzt, um den Durchschnittskosteneffekt möglichst einfach erklären zu können.

Monat Sparbetrag Preis pro Unze Anzahl Unzen
1 100 Euro 100 Euro 1
2 100 Euro 50 Euro 2
3 100 Euro 50 Euro 2
4 100 Euro 25 Euro 4
5 100 Euro 200 Euro 0,5
6 100 Euro 200 Euro 0,5
7 100 Euro 50 Euro 2
8 100 Euro 50 Euro 2
9 100 Euro 200 Euro 0,5
10 100 Euro 50 Euro 2
11 100 Euro 200 Euro 0,5
12 100 Euro 100 Euro 1
12 Monate 1.200 Euro 100 Euro 18

 

Nach 12 Monaten hat der Sparer insgesamt 1.200 Euro in den mein-Silbersparplan investiert und bedingt durch die Schwankungen des Silberpreises über die Monate verteilt insgesamt 18 Unzen Silber erworben.

Am Jahresende steht der Silberpreis genau dort, wo er schon zu Jahresanfang stand, nämlich bei 100 Euro pro Unze. Hätte der Sparer, die über das Jahr verteilten, 1.200 Euro als Einmalanlage in Silber angelegt, so besäße er für 1.200 Euro Silber oder wie in unserem Beispiel 12 Unzen zu je 100 Euro. Durch die monatliche Anlage eines gleichbleibenden Betrages und den Durchschnittskosteneffekt (Cost-Average-Effekt), hat der Sparer in unserem Beispiel nun 18 Unzen zu einem Preis von 100 Euro pro Unze. Das heißt, sein Silbersparplan weist am Ende des Jahres 18 Unzen Silber aus. Da diese je 100 Euro wert sind, hat sein Silbersparplan einen Wert von 1.800 Euro und unser Sparer hätte einen Gewinn von 50 % gemacht.