+49 (0)9681-608769-0 info@kanada-edelmetalle.de
Sie möchten mehr erfahren... Jetzt Termin vereinbaren

Transparenz und Verantwortung bei der
Kanada Edelmetalle und Sachwerte GmbH

 

 

„In Deutschland entfaltet sich ein neuer Anlageskandal: Mehr als 10.000 Kunden sind offenbar auf ein Schneeballsystem hereingefallen. Eine Firma aus Hessen verkaufte in großem Stil Gold, das es womöglich gar nicht gibt. Gold hat auf viele Menschen eine fast magische Anziehungskraft. Erst recht, wenn es auch noch drei Prozent Zinsen abwerfen soll. Auch deshalb sind wohl tausende Kunden auf die Angebote der Firma PIM Gold eingegangen, die sich nun offenbar als Betrug entpuppen.“

Das sind die ersten Zeilen aus einem Artikel des Portals Spiegel Online vom 13. September 2019. Offenbar werden mit der Anlage von Edelmetallen immer wieder falsche Versprechungen verbunden und unseriöse Produkte verkauft.

Damit genau so etwas bei uns nicht passieren kann, haben wir, sowohl bei unseren Einmaleinlagen als auch bei unseren Sparplänen (mein-Silbersparplan; mein-Gold-Sparplan, mein-Platin-Sparplan) verschiedene Mechanismen als Schutzmaßnahmen eingeführt. Transparenz und Verantwortung gegenüber unseren Kunden ist dabei unser höchstes Gut.

Zunächst sind der Vermittler in Deutschland (die Kanada Edelmetalle und Sachwerte GmbH), die Edelmetall-Händler in Kanada (die ACM – Atlantic Canada Metals Inc. sowie die Silverliners Metals Inc.), die das Edelmetall in Kanada im Auftrag der Kunden ein- und verkaufen und im Hochsicherheitstresor einlagern, eigenständige und rechtlich unabhängige Unternehmen.

Die Händler in Kanada

Die Trennung in zwei unabhängige, kanadische Unternehmen beruht darauf, dass die ACM – Atlantic Canada Metals Inc. zunächst der alleinige Partner vor Ort in Kanada war, um für sämtliche Einmalanlagen die entsprechenden Edelmetalle einkaufen zu können und die Abwicklung vor Ort zu gewährleisten. Für Einmalanlagen werden immer möglichst große Barren des jeweiligen Edelmetalls gekauft, um das beste Preis-Leistungsverhältnis für die Kunden zu erreichen.

Als die Idee für die Sparpläne (mein-Silbersparplan, mein-Gold-Sparplan, mein- Platin-Sparplan) entstand, war schnell klar, dass es sinnvoll ist dafür ein zweites Unternehmen, die SLM (Silverliners Metals Inc.) in Kanada zu gründen, da hier genau das gegenteilige Prinzip Anwendung findet.

Um jedem Kunden (ab der ersten Einzahlung) sofort das physische Eigentum an Edelmetall zu ermöglichen, werden hier ausschließlich 1 Unzen Barren verkauft. Nur so ist gewährleistet, dass der Anleger sofort Volleigentümer am gekauften Edelmetall-Barren wird.

Der Verwahr – und Logistik Experte

Das Edelmetall wird, ebenfalls von einer eigenständigen Firma, dem weltweit führenden Logistik- und Sicherheitsdienstleister BRINKS, in eigens dafür vorgesehenen Hochsicherheitslagern in Kanada gelagert, gesichert und versichert.

Die einzelnen Barren sind jedem Sparer zugeordnet. (Bei einer Einmalanlage in persönlichen Sicherheitsboxen und bei den Sparplänen in entsprechend größeren Sammelboxen). Übrigens lagern bei Brinks in Kanada auch die großen amerikanischen Banken und die COMEX ihr Gold und Silber ein.

Die Wirtschaftsprüfer

Ein weiteres Unternehmen, KPMG Kanada, wird von der ACM und der SLM jedes Jahr damit beauftragt, im Sommer in das Hochsicherheitslager zu kommen und alle dort von den kanadischen Gesellschaften ACM und SLM eingelagerten Edelmetalle nachzuzählen. Diese Zählung wird seit 2013 jährlich dokumentiert und garantiert unseren Kunden, dass das von Ihnen gekaufte Edelmetall auch tatsächlich physisch vorhanden ist. Außerdem ist das Ergebnis jeder Dokumentation, sowie der eigene Bestand über einen Online-Zugang bei der ACM – Atlantic Canada Metals Inc. täglich nachzuvollziehen.

Keines der beteiligten Unternehmen hat eigenständig, ohne ihre persönliche Zustimmung, Zugriff auf ihre physischen Bestände. Damit ist ihr Eigentum nicht nur bestmöglich gesichert, sondern auch vor einer möglichen Insolvenz geschützt. Gegen Diebstahl bzw. Verlust ist es zudem rund um die Uhr (zu tagesaktuellen Kursen) versichert.

Wenn Sie uns beauftragen, einen Teil oder Ihren gesamten Edelmetallbestand zu verkaufen oder auszuliefern, so ist das jederzeit möglich. Allerdings müssen Sie uns ihr Anliegen, zu ihrer eigenen Sicherheit, immer schriftlich mitteilen. Es bedarf eines vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Verkaufsauftrages und einer aktuellen beglaubigten Kopie Ihres Ausweises. Diese Unterlagen senden Sie dann bitte per E-Mail an die ACM – Atlantic  Canada Metals Inc. oder im Falle des Verkaufes von Sparplanvermögen an die Silverliners Metals Inc.

Die Anwaltskanzlei

Zur Bestätigung und Verifizierung ihrer Angaben erhalten Sie nach dem Eingang des Verkaufsformulars beim Edelmetallhändler von diesem die E-Mail-Adresse der Breton Law Group zugemailt mit der Bitte, die gleichen Dokumente an die Breton Law Group zu senden.

Die Breton Law Group, eine renommierte Anwaltskanzlei in Kanada, prüft die Dokumente und sendet dann ebenfalls eine E-Mail an BRINKS. Erst dann, wenn beide E-Mails bei BRINKS vorliegen, also die E-Mail vom Edelmetallhändler und die E-Mail der Anwaltskanzlei, wird der Auftrag von BRINKS ausgeführt. Dieser Ablauf schützt ihr Eigentum vor unberechtigtem Zugriff und sichert ihre Investition.

Wenn Sie Fragen zum Ablauf haben, so beantworten wir Ihnen diese gerne per Mail, per Post oder auch telefonisch.

Zudem gibt es mehrfach im Jahr Termine, an welchen wir eine Reise nach Kanada anbieten, um die Orte (auch den „eigenen Lagerort“), den Ablauf zu sehen und die Sicherheit zu spüren und zu erleben. Melden Sie sich schon jetzt an, wenn Sie bei der nächsten Reise dabei sein möchten. Zurzeit ist, aufgrund der aktuellen Lage nicht klar, wann die nächste Reise stattfinden kann.

Kontakt

Kanada Edelmetalle und Sachwerte GmbH
Stadtplatz 1
D-92670 Windischeschenbach

Telefon: 09681-608769-0
Telefax: 09681-608769-9
Mail: info(at)kanada-edelmetalle.de

Kontaktformular

Datenschutz